5 Was sollte man NICHT tun?

Vor allem sollte man nicht in PANIK verfallen. Diese Website soll einen Beitrag dazu leisten.

5.1 Antibiotika

KEINE Antibiotika: Antibiotika helfen nicht bei Viren, sie helfen nur bei Erkrankungen, die durch Bakterien verursacht werden. Dementsprechend sollten Antibiotika weder zur Vorbeugung noch zur Behandlung von COVID-19 eingesetzt werden.

5.2 Mundschutz

Der Mundschutz soll die Übertragung der Erreger von erkrankten auf nicht erkrankte Personen verhindern, sollte also von erkrankten Personen getragen werden (siehe Abschnitt Mund-Nase-Schutz).

Anderes gilt für Menschen, die im Gesundheitswesen arbeiten und viel Kontakt mit solchen (und anderen) Erregern haben.

Wie wir aus jahrelanger Erfahrung mit dem Training von Medizinstudenten wissen, ist außerdem der richtige Umgang mit dem Mund-Nase-Schutz nicht leicht zu erlernen. Es passieren leicht Fehler und der Mund-Nase-Schutz muss häufig gewechselt werden.

5.3 Rauchen

Rauchen hilft nicht gegen COVID-19.

5.4 Traditionelle pflanzliche Heilmittel

Im Augenblick ist keine medikamentöse Therapie bei einer Erkrankung an COVID-19 bekannt, auch keine traditionellen pflanzlichen Heilmittel.

5.5 Homöopathie

Es ist keine Wirksamkeit von Homöopathie bei COVID-19 bekannt (und auch nicht zu erwarten!).

5.6 Selbstmedikation

Im Augenblick ist keine medikamentöse Therapie bei einer Erkrankung an COVID-19 bekannt.

5.7 ABER: dies

Den Beitrag, den jede/r Einzelne selbst leisten kann, liegt in der Vermeidung einer Übertragung der Infektion der Viren (sowohl für die Influenza-Grippe als auch für COVID-19):